Pointbreak create moments

Die Zürcher Event- und Kommunikationsagentur Pointbreak aus dem Kreis 2 vollzieht auf das neue Jahr ein Rebranding und weist auf ihr ausgebautes Angebot hin. Vor allem kommen sie mit einer klaren Message daher: Momente kreieren welche langfristig in Erinnerung bleiben!

Die Agentur, mit der Welle als Markenzeichen, hat seit der Gründung ihren Namen zum Programm gemacht und mit spektakulären Freestylesport Events für Aufmerksamkeit gesorgt. Ob mit einer stehenden Surfwelle als Roadshow in den grössten Städten der Schweiz, einer riesigen Skatehalfpipe auf dem Bundesplatz oder mit einem Wakeboardlift direkt am Zürcher Limmatquai. Pointbreak setzt mit diesen Events klare Akzente, zeigt auf was ihr Spezialgebiet und wie stark die Integration in der Schweizer Freestylesport-Szene ist.

Aber auch im Bereich Gastronomie hat die Eventagentur bereits viele Projekte erfolgreich realisiert. Das Bekannteste davon ist das Fondue Chalet, das diesen Winter bereits zum 6. Mal in Zürich auf dem Kalanderplatz stand.

„Doch in der kreativen Live-Marketing Agentur steckt noch so einiges mehr und genau das wollen wir mit dem Rebranding zum Ausdruck bringen.“ erklärt Kim Grenacher, Leiterin Kommunikation.

Denn als kreative Querdenker distanziert sich das Unternehmen von der klassischen Werbung. Pointbreak hat sich spezialisiert Marken und Produkte erlebbar zu machen und damit eine emotionale Bindung zum Konsumenten zu schaffen. Keine Inserate, keine Plakate und keine standardisierte Werbeformate. Pointbreak erarbeitet neben ihren bestehenden Events für Unternehmen neue Positionierungen, Auftritte für Produkteinführungen oder mittels Storytelling ganze Kommunikationskampagnen, die auffallen. Und auch punkto Supportservice steht das Team für neue Ideen und Lösungsansätze mit Rat und Tat allen Neugierigen zur Seite.

 

Die Wellen-Agentur

Mit der Swisscom Gigawelle hat Pointbreak in den letzten Jahren das Surfen in die Schweiz gebracht: In den bisherigen 125 Betriebstagen und an insgesamt 9 Standorten durfte die Agentur bis zum heutigen Zeitpunkt bereits über 330‘000 Besucher und knapp 20‘000 Surfer zu einem einmaligen Surferlebnis begrüssen. Was im 2017 passiert ist zurzeit noch nicht bekannt. Fakt ist aber, dass Pointbreak auch weiterhin alles dafür tut, dass das Surfen auch in diesem Jahr in der Schweiz möglich ist. News hierzu werden auf der Plattform wannasurf.ch sobald als möglich veröffentlicht.

 

 Blogeintrag Pointbreak